Nächste Spiele

16Nov
13:00 Uhr
TTC Wißmar I : Mädchen 18 I
Sporthalle Grundschule Wißmar / Hainerweg (Parkplatz Schulhof) / 35435 Wettenberg
16Nov
15:30 Uhr
TTF Oberzeuzheim II : Damen II
Mehrzweckhalle Oberzeuzheim / Westerwaldstraße / 65589 Oberzeuzheim
16Nov
16:00 Uhr
TSF Heuchelheim I : Mädchen 18 I
Sporthalle Heuchelheim / Schwimmbadstraße / 35452 Heuchelheim

1.Herren & 1.Damen

17Nov
14:00 Uhr
TG Langenselbold I : Herren I
Tischtennishalle an der Käthe-Kollwitz-Schule / Ringstraße 55 / 63505 Langenselbold
17Nov
15:30 Uhr
BW Lahr I : Damen I
Sporthalle Waldernbach / Pfingsbornstr. / 35794 Mengerskirchen/Waldernbach
23Nov
16:30 Uhr
Damen I : TTV Gräfen-/Schneppenh./Weiterstadt I
Freiherr-vom-Stein-Schule / Ludwig-Beck-Str. 1 / 65203 Wiesbaden

Bericht über die Kreisvorrangliste/Kreisendrangliste 2016:

KVR Schüler  C

In seinem ersten Einsatz nach der Minimeisterschaft konnte Timo Nguyen Erfahrungen sammeln. Nur gegen Nick Fritzler konnte er einen Satz gewinnen und bei einem weiteren hatte er Satzbälle. Auch Mert Yilmazer  konnte noch nicht mit den Teilnehmern in seiner Gruppe mithalten. Wie Timo gewann Mert auch einen Satz.

KVR Schüler  B

An den Start gingen Amir Ben-Hazaz, Lars-Marian Doleschal  und Paul Scheffer.
Die gesetzten Lars-Marian Doleschal und Amir Ben-Hazaz blieben mit jeweils 5:0 Siegen schadlos. Paul Scheffer ging mit einem Paukenschlag ins Turnier, gegen den höher eingeschätzten Fabian Karsay errang er einen 3:1 Sieg. Gegen den gesetzten Jakob Berg war er ohne Chance. Das dritte Spiel war ein sehr wichtiges für die Qualifikation zur Kreisendrangliste. Doch Paul war nicht besonnen genug, das Spiel selbst steuern zu können, daher musste er sich 0:3 geschlagen geben. Nach 2 Siegen wies er eine Bilanz von 3:2 aus und wurde auf Grund des direkten Vergleichs nur 4.ter in seiner Gruppe.

KVR Schüler  A

In der größten Konkurrenz (33 Teilnehmer) starteten auch die meisten TTC’ler.
Tobias Lambrich startet in der Gruppe 1, schon vom ersten Spiel an hatte er Probleme. Er beendete die Gruppe mit einer Bilanz von 1:3. In der Gruppe 2 waren Lennart Schlotter und Henry Meier. Jeder mit unterschiedlicher Zielsetzung. Lennie gewann die Gruppe mit 4:0 Siegen und Henry blieb trotz guter Möglichkeiten ein Sieg vergönnt. In der Gruppe 3 duellierten sich Jamal Bouduassar und Fabio Lantzsch. Jamal verlor nur gegen den Abwehrspieler Knittel vom TV Igstadt und wurde mit 3:1 Gruppenzweiter. Fabio konnte im letzten Spiel noch einen Sieg erzielen.  In Gruppe 4 versuchte Lars Marian Doleschal sein Glück. Überraschenderweise blieb er auch gegen den gesetzten Florian Strauss ungeschlagen. In Gruppe 5 haben Amir Ben-Hazaz und Jakob Möllmann probierten sich durchzusetzen. Diese Gruppe war aber verdammt stark. Daher konnte Jakob kein Spiel gewinnen und Amir auch nur zwei Spiele. Muhammed Akman, Hendrik Herzog und Kenan Öztürk waren noch eine Hürde zu hoch. Der letzte Biebricher Spieler war Felix Gläser in Gruppe 6. Auch er konnte in der letzten Runde noch ein Spiel gewinnen.

KVR Männliche Jugend

Es waren mit Noah Said, Jamal Bouduassar, Elyas Oehlmann nur 3 Starter vom TTC RW Biebrich.  Noah verteidigte seinen 3. Platz äußert knapp gegen Anton Fischer mit einem 11:9 im fünften Satz. Gegen die beiden Vfr‘ler Gjesdahl und Sebastian Grünewald war er chancenlos. Gegen die beiden gesetzten Benjamin Kaplan und Christoph Grünewald verlor Jamal Boudassar jeweils 0:3, mit einer Gesamtbilanz von 3:2 beendete Jamal Bouduassar das Turnier. Durch seinen Trainingsrückstand konnte Elyas Oehlmann keine gute Leistung abliefern und schied mit 1:4 aus.

KVR Schülerinnen A

Bei dieser Konkurrenz sind 14 Teilnehmerinnen erschienen, daher wurde eine Vorrangliste in drei Gruppen gespielt. Die drei gesetzten Corinna Luyven, Marlene Zettl, Marleen Sievers blieben mit 3:0 und 4:0 ungeschlagen. Johanna Kim lieferte mit Corinna eine heiße Schlacht, wo sie denkbar knapp im fünften 11:13 verlor. Die anderen beiden Gruppenspiele gewann Johanna jeweils mit 3:0, so dass sie sich auch für die Endrangliste qualifizierte. Weitere Erfahrungen sammelte Leonie Schulle. Sie konnte ihr erstes Spiel mit 3:0 gegen die Erbenheimerin Rabia Türkyilmaz gewinnen. Ihre Bilanz war abschließend 1:3.

Endrangliste weibliche Jugend

Da 9 Teilnehmerinnen erschienen, wurde eine Endrangliste gespielt. Das Niveau in der Breite ist gegenüber den vergangenen Jahren deutlich besser geworden. Mit 7 Starterinnen stellte der TTC RW Biebrich die meisten Teilnehmerinnen. Es war ein äußert spannendes Turnier, das einige Überraschungen offenbarte. Gleich im allerersten Spiel sorgte die Anfängerin Claudia Luyven für Furore. Sie gewann knapp in fünf Sätzen gegen die letztjährige Ranglistenzweite der Schülerinnen A Vivien Habel aus Kostheim. In der dritten Runde bezwang Marlene Zettl die Ex-Biebricherin Lisa Eckhardt nach 1:2 Rückstand noch 3:2. In Runde 4 gewann Corinna Luyven äußerst sicher mit 3:0 gegen Lisa Eckhardt.  Eine Fast-Überraschung gegen die Nordenstädterin in Runde 6 wäre Johanna Kim, die erst knapp ein Jahr spielt, gelungen. Leider wurden in Satz 3 und 5 einige Chancen über Bord geworfen. Susanne Ridder hatte gegen alle Vereinskameradinnen schlechte Karten, da sie alle vom Training her kennen. Marleen Sievers spielte durchwachsen, wurde aber mit 3:5 in der Endabrechnung wurde sie 5.te. Den Bronzeplatz belegte Corinna Luyven mit einer Bilanz von 6:2 Siegen, Zweite wurde Marlene Zettl, die sich nur der Siegerin Floriane Eichner geschlagen geben musste. Eine Erfolgreiche Bilanz des TTC mit den ersten drei Plätzen.

2016_weibliche Jugend (2).jpg

2016_weibliche Jugend (2).jpg

Bildbeschreibung: Hintere Reihe von links Marleen Sievers, Marlene Zettl , Floriane Eichner, Corinna Luyven und Lisa Eckhardt
Vordere Reihe von links Vivien Habel, Johanna Kim, Susanne Ridder, und Claudia Luyven


Die Jugendleitung bedankt sich für die Unterstützung bei allen Betreuern. Wir gratulieren Floriane Eichner zum Gewinn der Kreisendrangliste.