Free live stats and visitor counter and conversion tracking for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop
Bei den diesjährigen Bezirksjahrgangsmeisterschaften am 25.03.2017 in Braunfels war der TTC Biebrich mit vier Teilnehmern vertreten. Und tatsächlich werden vermutlich alle vier Ende Mai bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften in Watzenborn-Steinberg an den Start gehen dürfen. Allen voran Lars Doleschal, der die Alterklasse 1 der Jungen mit einer starken Vorstellung für sich entscheiden konnte.  

Bis ins Viertelfinale gab Lars keinen Satz ab. Hier folgte aber gegen Tim Bock (TTC Königstein) das vorentscheidende Spiel des Turniers. Schnell lag Lars 0:2 zurück. Er blieb dennoch ruhig und steigerte sich von Ballwechsel zu Ballwechsel. Dank eines starken Vorhand-Topspin konnte er die Sätze 3 und 4 klar für sich entscheiden. Doch in Satz 5 lag Lars erneut mit 4:7 hinten. Nach 1-2 Tipps beim Ball holen, spielte er auf einmal mutiges Tischtennis und drehte das Spiel zu einem 11:8 Erfolg. Was dann im Halbfinale und Finale folgte kann man nicht anders als eine klasse Vorstellung bezeichen. Seine Gegner Jan Klingenberg aus Anspach und Timon Bischofs vom VFR Wiesbaden hatten in keinem der sechs Sätze auch nur den Hauch einer Chance das Spiel für sich zu entscheiden. Der verdiente Lohn war der Titel des Bezirksjahgangsmeisters 2017. Herzlichen Glückwunsch!!!

Aber auch die anderen Teilnehmer des TTC Biebrich zeigten phasenweise gute Leistungen. Ebnefalls in der AK 1 ging Lars´s Doppelpartner Amir Ben-Hazaz an den Start. Auch er verlor bis ins Viertelfinale keinen Satz. So denkbar knapp Lars sein Viertelfinale gewann so knapp musste sich Amir seinem Gegner Klingenberg mit 2:3 geschlagen geben. Betreut wurde er dabei von Biebrich´s Spitzenspieler Sushmit Sriram. Nach Nachgang erhielt Amir dennoch die Einladung zu den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften.

Einzigstes Mädchen war dieses Mal Lisa Willemsen in der AK 2. In der Gruppenphase war sie dabei ähnlich wenig gefordert wie die Jungs und verlor lediglich einen Satz. Im Achtelfinale musste sie zwar den ersten Satz aufgrund leichter Nervosität noch abgeben. Aber ein paar Ratschläge genügten und die nächsten drei Sätze spielte sie gutes Tischtennis und zog ins Viertelfinale ein. Hier war gegen die spätere Siegerin Amelie Kempa (TTC Offheim) trotz einiger guter Punkte aber mit 0:3 Endstation. Dennoch kann Lisa sich Hoffnungen auf ein Ticket für die Hessischen machen.

Letzter Starter war in der jüngsten Altersklasse 4 Timo Nguyen. Nach einem 3:0-Erfolg im 1.Gruppenspiel kam es im Zweiten zu ein paar Irritationen gegen den späteren Turnierzweiten Anton Frien (TTC BG Bad Homburg). Nach gewonnenem 1.Satz und einer Führung im 2.Satz von 10:8, behauptete der Gegner, dass es 10:9 für ihn steht. Timo war sich nicht mehr sicher und ließ seinen Gegner gewähren. Anstatt den Satz eigentlich mit 11:9 zu gewinnen, verlor er diesen dadurch mit 12:14 in der Verlängerung. Dies gab seinem Gegner Auftrieb und Timo verlor trotz gutem Spiel auch die nächsten beiden Sätze denkbar knapp. Statt mit einer leichteren Auslosung direkt ins Viertelfinale einzuziehen, musste Timo in die Zwischenrunde. Hier traf er auf Quentin Molitor (TG Naurod), gegen den er die letzten beiden Begegnungen verlor. Auch dieses Mal lag Timo wieder 0:2 zurück. Starke Aufschläge aus der Hand und ein abwehrähnliches Schnittspiel, stellten für ihn ein großes Problem dar. Dieses Mal gelang es aber der Betreuung Timo auf die Aufschläge einzustellen und dank seines Rückhand-Flip die Spieleröffnung für ihn positiv zu gestalten. Schließlich ging es mit einem 3:2 doch noch ins Viertelfinale. Hier bekam er es mit dem Turniersieger und TTR-Besten in Hessen Cedric Montimurro (TTC Staffel) zu tun. Außer 2-3 guten Punkten hatte Timo eigentlich keine Chance. Dennoch winkt auch hier die Qualifikation für die Hessenebene.

Insgesamt ein gutes Turnier für alle Teilnehmer. Wir wünschen viel Erfolg bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften !!!

Sponsoren und Unterstützer

den Kredit vergleichen