Free live stats and visitor counter and conversion tracking for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop

Malta 11.04.2018. Unser Mädelsteam erwischte gestern einen guten Start. 7:0 das Ergebnis gegen die Emirates, bei nur einem Satzverlust. Im Einzel standen Katha, Franzi und Marlene an der Platte, im Doppel Corinna und Katha. Damit war der 4. Platz in der Gruppe sicher. Jetzt war die Frage, ob noch mehr drin sein könnte. Im letzten Gruppenspiel galt es Luxemburg zu bezwingen. Aber: Die Girls aus Luxemburg, auf den ersten Blick hätte man sie eher für eine asiatische Mannschaft gehalten, hatten in einem hoch dramatischen Spiel die Bulgarinnen mit 4:3 bezwungen (gegen die unsere Mädels 1:6 spielten). Damit waren sie in der Begegnung mit den Deutschen klar die Favoriten. Für eine Qualifizierung als Gruppendritter war für die Wiesbadener Mädels aber ein 5:2 Sieg notwendig.

Und sie steigerten sich in ihrer Leistung im letzten Vorrundenspiel gegenüber dem Vortag deutlich. Franzi wuchs über sich hinaus und gewann beide Einzeln. Katha musste sich leider in ihrem ersten Spiel nach großartigem Spiel in der Verlängerung des 5. Satzes geschlagen geben. Ihr 2. Einzel und die Einzel von Marlene sowie das Doppel Franzi/Katha gingen klar an die Bulgarinnen. Somit war das Spiel 2:5 verloren.

Sollte die Endrunde um die Plätze 13 - 18 zunächst am Mittwoch starten, entschied der Veranstalter kurzfristig, dass das erste Spiel noch am Dienstag zu absolvieren war. Offensichtlich wurden aus den 6 Mannschaften zwei Gruppen gebildet und dort jeweils gegeneinander gespielt. Wie es danach weitergeht ist unklar. In der Endrunde werden die Begegnungen nicht ausgespielt, sondern nach dem 4. Punkt abgebrochen. Unser erster Gegner war die israelische Schülerinnenmannschaft, die mit 4:1 geschlagen wurden. Erneut konnte Franzi zweimal im Einzel punkten, wobei das 2. Spiel eine Zitterpartie wurde (12:10 im 5.) Auch Marlene konnte sich 3:2 durchsetzen und das Doppel Franzi/Katha machte den Sieg perfekt. Nur das Einzel von Katha ging verloren. Mit diesem Mannschaftserfolg haben unsere Schülerinnen einen guten Grundstein für das zweite Spiel heute Mittag gegen England gelegt.

Sponsoren und Unterstützer

den Kredit vergleichen