Free live stats and visitor counter and conversion tracking for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop
Platz fünf für die Weibliche Jugend des TTC Rot-Weiß Biebrich bei den deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften am 23.+24. Juni in Golsar-Oker.

Bereits zum 4 Mal in den letzten 9 Jahren qualifizierte sich eine Nachwuchsmannschaft des TTC als Hessenmeister für die Deutschen Meisterschaften

Dabei bekam man es in der Gruppe mit dem TTC Bietigheim-Bissingen, DJK BW Annen und PSV Mühlhausen zu tun. Zum Auftakt gab es eine 3:6-Niederlage gegen Annen. Vorentscheidend für die Niederlage war der Verlust der beiden Doppel. Stark präsentierte sich Spitzenspielerin Franziska Bohn mit zwei Einzelerfolgen.

Gegen Topfavorit Bietigheim-Bissingen hatte man den Ehrenpunkt gleich zweimal auf dem Schläger, doch jeweils gab es hauchdünne Niederlagen im Entscheidungssatz und so ging die Begegnung 0:6 verloren.

Zum Abschluss der Gruppenspiele trafen Franziska Bohn, Marlene Zettl, Katharina Hardt und Denisa Cotruta auf Post SV Mühlhausen. Im Duell gegen die Thüringerinnen sah es nach den erneuten Verlust der Doppel schlecht aus. In den Einzeln lief es dann aber optimal. Es wurden alle Begegnungen gewonnen und nur noch vier Sätze abgegeben.

Durch eine Galavorstellung gegen den TTC Dockweiler, als ein 6:0 gelang und nur ein Satz abgegeben wurde, zogen die Mädels ins Spiel um Platz fünf ein.

Erneut traf man auf Mühlhausen. Nach einem 3:3 zur „Halbzeit“, legte die Biebricher Mädels aber richtig los. Drei Erfolge in Serie brachten das 6:3 und damit einen guten fünften Rang.

Alle Ergebnisse findet man hier: https://www.tischtennis.de/mkttonline.html?mkttid=06543528 


Sponsoren und Unterstützer

den Kredit vergleichen