Nächste Spiele

16Nov
13:00 Uhr
TTC Wißmar I : Mädchen 18 I
Sporthalle Grundschule Wißmar / Hainerweg (Parkplatz Schulhof) / 35435 Wettenberg
16Nov
15:30 Uhr
TTF Oberzeuzheim II : Damen II
Mehrzweckhalle Oberzeuzheim / Westerwaldstraße / 65589 Oberzeuzheim
16Nov
16:00 Uhr
TSF Heuchelheim I : Mädchen 18 I
Sporthalle Heuchelheim / Schwimmbadstraße / 35452 Heuchelheim

1.Herren & 1.Damen

17Nov
14:00 Uhr
TG Langenselbold I : Herren I
Tischtennishalle an der Käthe-Kollwitz-Schule / Ringstraße 55 / 63505 Langenselbold
17Nov
15:30 Uhr
BW Lahr I : Damen I
Sporthalle Waldernbach / Pfingsbornstr. / 35794 Mengerskirchen/Waldernbach
23Nov
16:30 Uhr
Damen I : TTV Gräfen-/Schneppenh./Weiterstadt I
Freiherr-vom-Stein-Schule / Ludwig-Beck-Str. 1 / 65203 Wiesbaden
Franziska rechts
Franziska rechts

Weibliche Jugend

Die 14-jährige Franziska Bohn war bei den bis zu 18-jährigen auf der Nummer 14 der Setzliste. In der Gruppe 3 gewann sie die ersten beiden Spiele ohne Probleme mit 3:1 und 3:0 gegen Hasani und Miriam Heidelbach. Um den Gruppensieg fightete sie gegen die Oberligaspielerin Anna Jansen. Mit einem 11:8 im fünften Satz bescherte Franziska einen unerwarteten Sieg. Im Achtelfinale hatte sie anfangs Mühe, gewann aber trotzdem noch 3:1. Das Viertelfinale war ein wenig schwerer, doch hier sprang mit 11:7, 12:10 und 16:14 ein 3:0 gegen Sarah Oltsch heraus. Trotz einiger Chancen im 2.ten Satz verlor Franziska mit 7:11, 10:12, 11:9 und 8:11 gegen die Regionaligaspielerin Teresa Söhnholz im Halbfinale. Insgesamt auch mit dem zweiten Platz im Doppel mit ihrer Partnerin Yuki Tsutsui vom TTC Staffel war dies ein phantastisches Turnier für Franziska, die in diesem Jahr schon großes geleistet hat.  

Niels rechts
Niels rechts

Männliche Jugend

Niels Felder auch in der Gruppe 3 gewann seine ersten 3 Spiele alle 3:0. Im vierten Spiel ging es um den Gruppensieg. Gegen den Materialspieler Timo Freund war er leider ohne Chance. So musste er im Achtelfinale gegen einen Gruppenersten spielen. Doch er löste diese Aufgabe äußerst gut mit einem 11:8, 11:9 und 11:9 gegen Marvin Werner. Im Viertelfinale wartete Jannick Schneider auf ihn. Nach einem 11:8, 8:11, 11:8 und einem 4:11 musste der fünfte Satz die Endscheidung bringen. Mit einem 11:6 gewann Niels und zog insgesamt überraschend ins Halbfinale ein. Dort musste er sich dem übermächtigen Marco Grohmann in 3 Sätzen beugen. Im Doppel war dann im Achtelfinale Endstation.

Schülerinnen B

Ayumu war angetreten endlich sich die Krone aufzusetzen. Als Nummer 2 der Setzliste hatte sie auch berechtigte Hoffnung dies zu schaffen. Alle drei Gruppenspiele wurden mit 3:0 gewonnen, auch das Achtelfinale wurde gegen Pfohl mit 3:0 gewonnen. Bei der HER im Juli hatte Ayumu noch Probleme mit Gamze Hasan, aber diesmal sprang ein 3:0 für die Schülerinnen Hessenligaspielerin heraus. Schon wartete der nächste schwere Brocken im Halbfinale mit Katharina Hardt auf sie. Nach einer 2:0 Führung musste sie den 2:2 Ausgleich hinnehmen, bevor sie endgültig das Match mit 3:2 für sich endscheiden konnte. Hier erwartete man Vivien Jöckel, aber sie wurde unerwartet hoch von Natalie Gliewe geschlagen. So kam es zum Kaderduell, das Ayumu Meisterhaft mit 3:1 für sich verbuchen konnte. Im Doppel wurde sie zusammen mit Natalie Gliewe in einem abwechselungsreichen Endspiel Zweite. Sie mussten sich der Vogelsberger Paarung Jöckel / Mest knapp mit 2:3 geschlagen geben.