Free live stats and visitor counter and conversion tracking for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop

Im Spitzenspiel der Tischtennis-Oberliga konnte RW Biebrich dem Gast aus Kassel nur phasenweise Paroli bieten und unterlag letztendlich deutlich mit 4:9. Am drauffolgenden Doppelspieltag folgten dagegen gleich zwei 9:5-Erfolge in Gießen und zuhause gegen Dreieichenhain, so das man sich nun auf Platz 3 der Tabelle wiederfindet.

Herren-Oberliga Hessen

TTC RW Biebrich - SVH Kassel 4:9. – Nach der Führung durch Bomsdorf/Rybka wurden die Gastgeber im Schlagerspiel kalt erwischt (1:5). Bei Erfolgen von Frank Stephan, Andreas Gehm und Matthias Bomsdorf keimte noch einmal leichte Hoffnung auf (4:6). Schließlich lief man vor stattlicher Kulisse der unglücklichen 2:3-Niederlage von Oleksii Rybka nach „einer unfassbar hochklassigen Begegnung“, wie es Abteilungsleiter Marc Köhler formulierte, „hinterher. Bei 4:4-Gleichstand wäre es anders gelaufen!“

Gießener SV – TTC RW Biebrich 5:9. – Der Vorletzte verlangte den Rot-Weißen alles ab. Doch nahmen Bomsdorf/Rybka, Stephan/Kannenberg, Jens Lilienthal, Oleksii Rybka, Frank Stephan sowie die glänzend aufgelegten Matthias Bomsdorf (2) und Andreas Gehm (2) die Herausforderung erfolgreich an. Vier von fünf Entscheidungssätze gingen an die Gäste.

TTC RW Biebrich - TV Dreieichenhain 9:5. – Über vier Stunden wehrte sich der spielstarke Gast und Aufsteiger. Erst nach dem 5:5-Zwischenstand konnten sich Bomsdorf/Rybka, Matthias Bomsdorf, Oleksii Rybka sowie die an diesem Tag herausragenden Jens Lilienthal (2), Frank Stephan (2) und Andreas Gehm (2) absetzen.

Damen-Hessenliga 

TTF Oberzeuzheim – TTC RW Biebrich 7:7. – Ein schöner Teilerfolg für Franziska Bohn (2), Katharina Schrenner (2), Katharina Hardt (2) und Thao Tran nach dem Verlust beider Doppel.

TTC RW Biebrich - Spvgg. Hochheim 4:8. – Die erste Hälfte der Begegnung lief für die Gastgeberinnen mit Siegen von Hardt/Tran, Bohn/S. Pfaffendorf, Thao Tran und Franziska Bohn noch nach Plan (4:3). Dann drehten die Gäste aber dank Kerstin Schulz (3), Sandra Orthel (2), Vanessa Völzke (2) und Kristin Schulz mächtig auf, blieben zum fünften Mal in Folge ungeschlagen.

Damen-Verbandsliga

TTC RW Biebrich II – TTC OE Bad Homburg 6:8. – Schütz-Lermann/B. Pfaffendorf, Thao Tran (2), Andrea Schütz-Lermann, Beatrix Pfaffendorf und Sandra Haglauer kämpften sich nach 1:5-Rückstand noch einmal heran, mussten am Ende aber knapp passen.

TTF Oberzeuzheim II – TTC RW Biebrich III 8:2. – Zettl/Luyven und Friese/Knerr starteten verheißungsvoll in die Begegnung, hatten jedoch damit bereits ihr Pulver verschossen.

TTC Siegbach – TTC RW Biebrich II 5:8. – Mit dem Auswärtssieg nach anfänglichem Rückstand (1:4 und 3:5) konnten Haglauer/Friese, Andrea Schütz-Lermann (3), Corinna Friese (3) und Salina Pfaffendorf ihr Punktekonto ausgleichen.

TTC RW Biebrich III – SG Kelkheim 0:8. – Der Tabellenführer war eine Nummer zu groß und ließ die Gastgeberinnen nur zu vier Satzgewinnen kommen.

Sponsoren und Unterstützer

den Kredit vergleichen