Mädchen U18 I

89909291

Spieltermine Mädchen U18 I

13Dez
18:30 Uhr
Mädchen 18 I : TTC Staffel I
Freiherr-vom-Stein-Schule / Ludwig-Beck-Str. 1 / 65203 Wiesbaden
18Jan
12:00 Uhr
Mädchen 18 I : TSF Heuchelheim I
Freiherr-vom-Stein-Schule / Ludwig-Beck-Str. 1 / 65203 Wiesbaden

Am Samstag, den 23.11. finden den ganzen Tag über insgesamt sieben (!) interessante Heimspiele in der neuen Sporthalle statt.

Liebe Kinder, Liebe Betreuer/innen,
wir möchten Euch in diesem Jahr zum Jahresabschluss des TTC RW Biebrich einladen. Zur besseren Planung des Events am Di. 17.12.2019 um 17:45 Uhr (Ende ca. 20:00), möchte die Jugendleitung gerne wissen, ob Ihr hier teilnehmen könnt.

Ende Juni waren gleich sieben Spielerinnen und Spieler zur Sportlerehrung der Stadt Wiesbaden geladen. Geehrt wurde die Mädchen U18-Mannschaft für den 4.Platz bei den Deutschen Meisterschaften 2018 sowie Ivan Cacija und Luca Lantzsch als Deutsche Meister im Einzel und Doppel der Herren C.

 

Gemeinsam verbrachte man bei hohen Temperaturen einen angenehmen Abend bei gutem Essen im Jagdschloss Platte. Die Ehrung nahm der scheidende Oberbürgermeister Sven Gerich vor.

Außer der Ehrung konnte man bei der anschließende Tombola groß abräumen. Von vier möglichen Hauptpreisen konnte man gleich dreimal jeweils zwei Eintrittskarten für die Olympische Ballnacht im Kurhaus am 21. September gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch nochmals zur verdienten Ehrung und viel Spaß bei der Olympischen Ballnacht.

 

Das elfjährige Talent aus den Reihen von RW Biebrich wird bei deutschem Jahrgangschampionat in Düsseldorf stolze Dritte.

Beim Hessenpokal konnte die Weibliche Jugend (U18 Mädchen) den 2.Platz belegen. Nach einem Vorrundensieg beim Auswärtspiel in Elgershausen qualifizierten sich Densia Cotruta, Marleen Sievers, Johanna Kim und Vivien Habel mit die Endrunde am 25.Mai im nordhessischen Obersuhl.

Auch dank der Unterstützung von Betreuer Sebastian Raub gewannen die Mädels ihr Halbfinale gegen den TV Grebenau mit 4:2. Zweimal Denisa Cotruta sowie jeweils einmal Vivien Habel und Johanna Kim sorgten für die Punkte. 

Im anschließenden Endspiel stand man dem frischgebackenen Hessenmeister vom TTF Oberzeuzheim gegenüber. Sah es nach den ersten zwei Einzel noch nach einer klaren Niederlage aus, konnte der Spielverlauf fast noch auf den Kopf gestellt werden. Die nächsten vier Partien gingen allesamt in den 5.Satz in die Verlängerung. Leider konnte man "nur" zwei dieser Partien für sich entscheiden, von denen eine nicht mehr in die Wertung kam. So stand nach dem Sieg von Vivien Habel zwar am Ende eine 1:4-Niederlage, mit der alle Beteiligten aber sehr zufrieden waren.

Ale Ergebnisse gibt es auch zum Nachlesen: https://www.mytischtennis.de/clicktt/HeTTV/18-19/pokalspiele/Hessenliga/gruppe/330962/spielplan/rr

Glückwunsch zu diesem Erfolg !!!