Free live stats and visitor counter and conversion tracking for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop

Völlig nervös fuhren wir heute morgen nach Hattersheim.

Mit dem Wissen, dass eine Niederlage alle Hoffnungen endgültig zunichte macht und dem Wunsch zu siegen. 4 unausgeschlafene Nervenbündel betraten pünktlich die volle und kalte Halle. Etwas Erleichterung machte sich bei uns breit, als die gefürchtete Nr.2 nicht in der Halle war. Ersetzt durch eine neue Spielerin, die es erst noch einzuordnen galt.

Beide Doppel gingen über die volle Distanz. Andrea und Bea mußten sich mit 9:11 geschlagen geben, aber dafür siegten Sandra und Hanhan noch nach einem 0:2 Rückstand.

 

Tanja gewinnt 3:0 gegen Sandra, aber Hanhan siegt genauso über die Nr.2. Hinten kommen beide Punkte. Tanja gewinnt wieder 3:0 und auch Sandra gegen die 2. Bea verliert gegen die 4, aber Andrea gewinnt.

Hanhan holt den Punkt gegen die 3, Andrea verliert knapp im 5ten gegen Tanja, nach einer 2:0 Führung, doch die Betreuung durch ihre Schwester drehte das Blatt. Leider.

Bea macht jeden Punkt selbst, besonders die der Gegnerin, aber Sandra spielt souverän und sorgt mit ihrem Sieg für den Gesamtsieg! Geschafft! DANKE MÄDELS!